Getreidebelüftung

Trocknung durch Belüftung

Was tun Sie, wenn Sie Getreide mit einem Feuchtigkeitsgehalt von mehr als 18 % lagern müssen?

Frisch geerntetes Getreide kann nicht lange gelagert werden, wenn es einen Feuchtigkeitsgehalt von mehr als 18 % hat (siehe Tabelle!). Lagern Sie in diesem Fall nie höher als 4 – 5 m! Wenn das Lagersilo mit Schnelltrocknungszellen ausgestattet ist, kann der Feuchtigkeitsgehalt des Getreides an einem Tag oder über Nacht durch Heißluftgebläse auf 18 % getrocknet und anschließend durch Kaltluft abgekühlt werden.

Für die Berechnung:

1 C Lufterwärmung = 5% Feuchtigkeitsreduktion. Beispiel: Die Lufttemperatur wird durch einen Läufer um 6 Grad erhöht, so dass die Feuchtigkeitsreduzierung ca. 25 – 30 % beträgt. Bei einem tatsächlichen Feuchtigkeitsgehalt von ca. 80 % bedeutet dies, dass er bei kontinuierlicher Trocknung auf 50 – 55 % sinkt. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass der Abstand zum Lüftungskanal nicht mehr als 1 m beträgt.

So variieren die Werte der Lüftungsgebläse: Gehen Sie davon aus, dass 70 – 100 m3 /Stunde Luft pro 40 mm V. 0. Schicht benötigt werden.

Zum Beispiel:

Silodurchmesser 3,8 m, Höhe 4 m

Innenvolumen: 45 m3 , daher

Luftdruck: 40 x 4 = 160 mm V. 0. und Luftmenge: 45 x 70 = 3150 m3/Stunde.

Das bedeutet, dass für dieses Silo mit einem Fassungsvermögen von 34 t der Ventilator TLR 2 mit 2,2 kW ausreichend ist. Mit dieser Luftmenge kann die Belüftung nach 2 Wochen abgeschlossen werden. Soll der Prozess schneller abgeschlossen werden, sollte eine größere Luftmenge belüftet werden. Sie können einfach testen, ob Ihr Gebläse stark genug ist. Legen Sie ein großes Blatt Zeitungspapier auf das Getreide, bestreuen Sie es an den Rändern und schalten Sie das Gebläse ein. Wenn sich unter dem Zeitungspapier ein Luftpolster bildet, ist das genug Druck.

Belüftungsinjektor TLR

Der Ventilator der TLR-Serie sollte dort eingesetzt werden, wo ein hoher Luftdruck erforderlich ist. Mit seinem leistungsstarken, direktangetriebenen Elektromotor (3000 min-1) von 1,5 kW bis 4 kW belüftet er effizient Behälter mit hohem Fertigmaterialanteil, Blechbodenbehälter (pneumatische Restentleerung) und andere kleine bis mittelgroße Behälter. Das verzinkte Großraumgebläse ist ein Standardzubehör mit Handgriff und ist vielseitig für verschiedene Belüftungsanwendungen einsetzbar.

Belüftungskanäle

Belüftungskanäle verteilen, ebenso wie Plattenböden, die Luft effizient und schnell in Ihren Lagerbereichen. Sie gewährleisten einen Luftstrom mit minimalem Luftverlust. Alle Lüftungsverteilungs- und Kanalmodule sind nach dem gleichen Prinzip aufgebaut und werden individuell an kleine und große Lagerräume angepasst. Die teilperforierten Sonderform-Lüftungskanäle R 48 und R 64 sorgen für eine hervorragende Luftverteilung auch bei geringen Schütthöhen.

Für die Gesunderhaltung Ihres Getreides ist dies die ideale Ausrüstung!